Fragen und Antworten

Kinder

Sie müssen jederzeit auf Ihre minderjährigen Kinder aufpassen. Ab 14 Jahren können die Kinder den Topropeschein erwerben und mit einer Einverständniserklärung auch selbstständig bei uns klettern und bouldern.

In Kinderkursen werden Ihre Kinder von unseren Trainern betreut.

Bei Kindergeburtstagen müssen Sie als zusätzliche Aufsicht anwesend sein.

Ja! Sie müssen zum Klettern in der Kletterhalle eine gängige Sicherungstechnik beherrschen.

Ohne Sicherungsqualifikation können Sie mit den Kindern nur den Boulderraum nutzen. Da der Boulderraum eine Sportstätte ist, muss hier auf Trainierende Rücksicht genommen werden!

Sie müssen jederzeit auf Ihre minderjährigen Kinder aufpassen. Ab 14 Jahren können die Kinder den Topropeschein erwerben und mit einer Einverständniserklärung auch selbstständig bei uns klettern und bouldern.

Wir bieten die komplette Sportkletterausrüstung für Kinder und Erwachsene an. Als Sicherungsgeräte verleihen wir das Jul 2, das Smart, das GriGri und das ClickUp.

Um an unseren Kinderkursen teilzunehmen, erwarten wir von den Kindern ein Verständnis für Regeln und Risikobewusstsein im Klettersport, da die Kinder sich gegenseitig sichern dürfen. Unter dem achten Lebensjahr ist uns das Risiko, welches unsere Trainer tragen zu hoch.

Bei jüngeren Kindern gibt es die Möglichkeit, zu bouldern.

KletterpartnerIn

Da gibt es mehrere Lösungen:

  • Unser Sektions-Klettertreff am Donnerstag Abend steht allen offen. Voraussetzung ist ein Toprope-Kletterschein, den man in unseren Kletterkursen erwerben kann.
  • Die private WhatsApp-Klettergruppe „Kletterparadies Neu-Anspach“ steht allen offen, die sich zum gemeinsamen Klettern verabreden wollen. Voraussetzung ist das verlässliche Beherrschen der nötigen Sicherungstechnik für das Klettern im Toprope oder im Vorstieg. Bei Interesse einfach über https://chat.whatsapp.com/It58eYRXAkODuMixZbDujC anmelden.
  • Ein privater Aushang an unserer Infotafel ist eine weitere Möglichkeit.

Schulen

Ja! Wir bieten Spinde und Wertschließfächer an. Ein eigenes Vorhängeschloss muss mitgebracht werden. Ansonsten kann bei uns auch ein Vorhängeschloss gekauft werden.

Ja, wenn Sie als Lehrer die nötige Qualifikation haben und eine gängige Sicherungsmethode beherrschen. Eine Anmeldung ist erforderlich!

Firmen

Wenn keiner ihrer Teilnehmer eine Sicherungstechnik beherrscht und die anderen sichern kann, benötigen Sie je nach Anzahl der Teilnehmer einen oder mehrere Trainer. Wollen Sie ausschließlich Bouldern, ist ein Trainer nicht zwingend erforderlich. Trainer können aber eine Veranstaltung lebendig gestalten.

Catering kann angefragt werden.

Nein, die Teilnehmer entscheiden ob und wie lange sie klettern möchten.

Wir bieten die komplette Sportkletterausrüstung für Kinder und Erwachsene an. Als Sicherungsgeräte verleihen wir das Jul 2, das Smart, das GriGri und das ClickUp.

Ja, private Gruppen ab acht Personen bitten wir um eine vorherige Anmeldung. Zum Klettern müssen ausreichend Betreuer dabei sein, die eine gängige Sicherungsmethode beherrschen.

Gruppen

Nein, jeder Mensch kann klettern, solange es Spaß macht! Auch im Behindertensport findet das Klettern immer mehr Einzug.

Wenn keiner ihrer Teilnehmer eine Sicherungstechnik beherrscht und die anderen sichern kann, benötigen Sie je nach Anzahl der Teilnehmer einen oder mehrere Trainer. Wollen Sie ausschließlich Bouldern, ist ein Trainer nicht zwingend erforderlich. Trainer können aber eine Veranstaltung lebendig gestalten.

Nein, die Teilnehmer entscheiden ob und wie lange sie klettern möchten.